22.10.19

In Bamberg unterwegs!


OKTOBER 2019 – Die Klassen 3/4 a/b fuhren mit ihren Lehrkräften Frau Schrüfer und Frau Päsler mit vollgepackten, großen Reisekoffern zur Jugendherberge in Bamberg. Schon aufregend war die Busfahrt und kaum einer konnte es erwarten, endlich im Schullandheim anzukommen. Drei Tage ohne Mama und Papa! Für die einen Kinder war dies kein Problem, für manche war es ein komisches Gefühl. Aber es hat allen so viel Spaß gemacht, dass sie gerne eine ganze Woche geblieben wären. In Bamberg gab es sehr viel Aufregendes. Vor allem die Stadtrallye war sehr spannend, weil die Schüler in Kleingruppen zusammen den Weg durch Bamberg erkunden mussten und verschiedenste Aufgaben bewältigen mussten. Glücklich waren alle, dass keiner verloren ging und jeder schleckte zufrieden am Ende ein leckeres Eis. Am ersten Abend unternahmen wir mit Frau Vogel eine Nachtwanderung quer durch die Altstadt Bambergs. Der Regen war störend, machte uns Wiesenthauern Kindern aber nichts aus! Im Naturkundemuseum gruselten sich viele Kinder vor den ausgestopften, wilden Tieren, wie z.B. vor den Löwen und dem Wolf. Nachts wurden alle müden Kinder wieder munter. Abends gab es Zimmerpartys mit viel Gelächter, Quatsch und Süßigkeiten. Der bunte Abend war das Highlight des Schullandheimaufenthaltes und wurden ausschließlich von den Schülern gestaltet. Jeder bereitete dazu im Vorfeld etwas vor. Witze wurden erzählt, Zaubertricks eingeübt, ein Fingerpuppentheater aufgeführt. Singen, Tänze und sogar Kunststücke mit Fidget-Spinner waren auch dabei. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei, aber dennoch freuten sich alle wieder auf zu Hause. Zumindest ein bisschen :-)


Svenja, Freya, Anna, Lotte, David, 2x Julian, Mats, Max und Michel