Blog

Mai 2022

Exkursion "Rund ums Walberla"

Im Mai fand eine historische Exkursion mit den Schülern der 3/4 a und 3/4 b auf das Walberla statt. Das Wetter spielte uns direkt in die Karten. Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten die Kinder die Überreste der Befestigungsanlagen, die Walburgiskapelle mit der Walburgastatue und den Gedenkstein, der von den Gemeinden rund um den Berg anlässlich des 1000. Gründungsjahres des deutschen Königtums…


Mai 2022

Schulgartenaktion

Am Samstag Vormittag kamen sieben fleißige Eltern mit Kindern im Schulgarten zusammen, um den Kampf mit dem Unkraut zu wagen. Nachdem drei Stunden in der harten, trockenen Erde gewühlt wurde, sahen die Beete mit neu gepflanzten Stauden wieder schön  aus. Auch zieren jetzt die von den Dritt- und Viertklässern bunt bemalten Holztiere den neuen Pausenhofzaun. Herzlichen Dank an alle Helfer und Pflanzenspender!


Mai 2022

Lernen im "Grünen Klassenzimmer"

Erstmalig nutzten die Kinder der Klasse 3/4 b das grüne Klassenzimmer. Die gestellte Lernaufgabe bereitete allen viel Spaß! Sie lasen im Lesetandem einen Text. Hierbei handelte es sich um eine Leseübung, bei der Kinder in die Rolle des Sportlers und des Trainers schlüpfen. Der Trainer oder die Trainerin coached den Sportler oder die Sportlerin. "Gemeinsam geht so manches viel besser!", stellten…


Mai 2022

Unser Bohnen-Tipi

Kinder lieben es, im Garten zu spielen, zu toben, sich zu verstecken und der Phantasie freien Lauf zu lassen. Ein Indianerzelt, auch Tipi genannt, im Garten lässt Kinderherzen höher schlagen! Karin Kari hat gemeinsam mit den Kindern in der Aktionszeit etwas Besonderes vor. Sie bauten ein "grünes Tipi" aus Bohnenpflanzen. Bohnen zeichnen sich nicht nur durch ihren kletternden Wuchs aus, sondern keimen…


Mai 2022

Schule fürs Leben

Eine Projektwoche, die in Erinnerung bleibt, erlebten unsere Schüler*innen. Das Konzept „Schule fürs Leben“ zielt darauf ab, über Aktionen den Lebensweltbezug im schulischen Alltag deutlich zu stärken. Dabei arbeiten alle fächerübergreifend und teilweise mit qualifizierten externen Partnern zusammen. Die 1. Klassen beschäftigten sich mit einem Rollertraining, Gefahren mit Fremden und mit der Rückenschule.…


Mai 2022

Frühlingsatelier

Die Atelierarbeit ermöglicht eine effektive Form des individuellen Arbeitens, die eine ganz natürliche Differenzierung gewährleistet und Kompetenzen unterschiedlichster Art (Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Persönlichkeitskompetenz, Methodenkompetenz) beim Kind entwickelt. Sie ist außerdem in hohem Maße schülerorientiert, ganzheitlich und hat eine extrem hohe Schüleraktivität zur Folge. Die Schülerinnen…


Mai 2022

Schau mal, was da wächst!

Vielen lieben Dank an Herrrn Kari, der gemeinsam mit seiner Frau die gespendeten Hochbeete zusammenbaute. Frau Spörl und Frau Kari aus der Mittagsbetreuung strichen dann das Holz mit blauer Außenfarbe. Unser Bauhof pflasterte die Umrandung und sorgte für den Inhalt der Hochbeete. Baumschnitte, Gras und Erde. Zusammen mit Kindern wurden die Beete in der Aktionszeit bepflanzt. Salat, Kräuter, Radieschen…


Mai 2022

Kennst du Schabalu?

Ein ganz besonderes Event durften alle Schüler*innen genießen. Das Landkreis Bildungsbüro und Ingeborg Taube von der Lesewerkstatt luden den bekannten Kinderbuchautor Oliver Scherz ein. Seine "Tour" startet bei uns und mit der Buch-Vorstellung "Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht!" zog er sofort die Kinder in seinen Bann. Sie lauschten der spannenden Geschichte, die in…


Mai 2022

Muffins am Walberlafest im Tal

Jedes Jahr am ersten Wochenende im Mai ist die Zeit des schönsten fränkischen Festes. Doch das Walberlafest am Berg wurde abgesagt. Kurzer Hand verlegte man das Walberlafest ins Tal und bot jede Menge Attraktionen an. Unser Förderverein und unser Elternbeirat beteiligten sich gerne und riefen alle Eltern auf, Muffins zu spenden. Gefühlt backte jeder freudig und es gab die unterschiedlichsten Kreationen.…


April 2022

Kresseduft im ganzen Schulhaus

"Was basteln wir heute?", fragten die vielen Kinder in der Aktionszeit von Frau Kari. Zuerst wurde ein Osternest gebastelt, in welches Kressesamen gestreut wurde. Die Kinder gossen und pflegten ihr Kressenest und waren überrascht, wie schnell die Kresse wuchs. Zudem roch man den köstlichen Kresseduft im ganzen Haus. Jeder freute sich nun, sein Kresse-Osternest mit nach Hause zu nehmen. 






 Archiv



Top